Camsin e.V.

Mensch, Tier & Natur - Eine heilsame Begegnung

Gemeinsam durch das Jahresrad

Jahreskreisfeste in und mit der Natur erleben.

Wir laden alle Menschen ein, die im Rhythmus der Natur die Jahreszeiten mit Ritualen erleben wollen. Gemeinsam schaffen wir einen Raum der Gemeinschaft, des Krafttankens und in sich Hineinhorchens.

Unsere Vorfahren waren fest mit dem Wandel und dem Rhythmus der Natur verbunden. Alles lebt, wächst und wandelt sich nach den kosmischen Gesetzten des Jahreskreises.

Mit dem erleben der Jahreskreisfeste in Form von Ritualen, können wir uns mit unseren Wurzeln verbinden und bewusst den Wandel erleben. Das Jahresrad in Form des Kreises gibt Verbundenheit und Halt. Genau das erleben wir gemeinsam im Kreis des Rituals.

Gemeinsam etwas schaffen, lauschen, singen und Kraft tanken.

Samhain 31.10 - Beginn des Jahresrades

Altes vergeht und neues entsteht. Die Schleier zur Anderswelt werden dünner, und der Kontakt zu den Ahnen ist möglich. Wir feiern den Übergang zum neuen Jahr.

Wintersonnenwende 21.12. - Die heilige Nacht
Die Wintersonnenwende ist im nordischen eines der heiligsten Sonnenfeste. Sie bezeichnet die tiefste Nacht und den kürzesten Tag. Wir feiern die Wiedergeburt des Lichtes und das Einleuten der Raunächte.

Imbolc-Lichtmess 1.2. - Die Erde erwacht
Die Tage werden spürbar länger, und der Saft steigt wieder in die Bäume. Das Leben kehrt spürbar zurück. Es ist ein Fest der Lebendigkeit, was neues Leben erweckt. Gemeinsam erwecken wir die Erde.

Frühjahrstagundnachtgleiche 21.3. - Fruchtbarkeitsfest
Dies ist das Fest der Fruchtbarkeitsgöttin Ostera. Tag und Nacht sind gleich lang.
Samen werden in die Erde gelegt. Neue Dinge dürfen wachsen, und Visionen werden als Samen gepflanzt.

Walpurgis-Beltane 1.5. - Siegesfest der Sonne
Zu Beltane ist der Beginn des Sommers. Ein Fest der Extase, des Lebens und der Vereinigung. Es ist die heilige Hochzeit der Götter und der Vermählung von Himmel und Erde.

Sommersonnenwende 21.6. - Dank- und Freudenfest
Die Erdgöttin ist schwanger mit ihren werdenden Früchten.
Was möchte gehegt und gepflegt werden? Welche Früchte möchte ich ernten?
Wir feiern im Rausch der Dankbarkeit die Lebensfreude.

Lugnasad-Schnitterinnen 1.8. - Hochzeit des Lichtes
Der August ist der Monat der Erfüllung. Die Zeit der Ernte und der Manifestation des Überflusses. Die Felder werden beerntet und Kräuter geschnitten.
Wofür machen wir symbolisch einen Schnitt in unserem Leben?

Herbsttagundnachtgleiche 21.9. - Schwellenfest
Die Herbsttagundnachtgleiche ist das Gegenstück zur Frühjahrstagundnachtgleiche. Der Sommer geht zu Ende und wir feiern ein Erntedankfest. Bewusst gehen wir über die Schwelle in die dunkle Zeit.

Das Jahresrad ist eine Einladung zu einer Reise zu euch selbst, in Kontakt mit anderen, Mutter Erde und euch selbst zu spüren.
Gemeinsam weben wir das Netz das leben, und jeder ist ein Teil der Gemeinschaft.

Die Jahreskreisfeste finden auf dem Gelände von Camsin (Marienhöhe) statt. Für die bessere Planung bitten wir um eine vorherige Anmeldung. (Siehe unten im Anmeldeformular)

Die Feste  & Rituale finden draußen im Freien am Lagerfeuer statt, daher bitte entsprechende Kleidung  mitbringen. Bei extremen Wetterlagen, behalten wir uns vor den Termin abzusagen oder diesen an einem anderen Ort zu ermöglichen.

Zeit:

17 Uhr  für ca 1  1/2 h und danach gemeinsames Essen (Zufallsbuffet)

Wann:

Do, 21.12.2023 Wintersonnenwende (danach ca. alle 6 Wochen - Termine bitte erfragen oder hier auf der Website einsehen)

Wo:

Camsin e.V. Gelände auf der Marienhöhe

Preis:

40,- € pro Abend

Leitung:

Evelyn Franke , Nancy Spindler u.A.


Eindrücke aus vergangenen Jahreskreisfesten

  • 1000041192
  • 1000041194
  • 1000041193
  • 1000041191
E-Mail
Anruf