Spendenaufruf innerhalb 30 Sekunden für den Zaunbau der Tiergehege!!!

Wir starten mit einer Spendenaktion und sammeln Geld für einen Zaun zur Vergrößerung der Tiergehege für unsere Hunde und Ziegen.
Die Tiere können nicht den ganzen Tag frei umher laufen, nur nachts. Ansonsten würden die Ziegen schnell auf unserem Frühstückstisch stehen…
Der Zaun soll ebenfalls unseren Wirtschafts- und Therapiebereich von der öffentlichen Fläche trennen. Es kann so gleichzeitig mit Klienten auf dem oberen Plateau gearbeitet werden und im unteren Bereich der Fläche eine Veranstaltung stattfinden. Die Fläche wird also mehr für Seminare und Öffentlichkeit nutzbar sein. Vielleicht planen Sie ja mal ein Team-Training oder Firmen-Event und greifen auf uns zurück.

Bitte unterstützen Sie uns bei diesem Meilenstein für unsere Arbeit!
Wir danken Ihnen dafür. Spendenbescheinigungen können gern ausgestellt werden.

Hier unser Spendenkonto:
Sparkasse Mittelthüringen
IBAN: DE74 8205 1000 0600 1283 93

Saisonale Mitstreiter für aktiven Arten-und Naturschutz gesucht

Liebe Tier- und Naturschutzfreunde,

habt ihr Lust Kröten, Frösche und Molche zu retten? Die Zeit der Lurchwanderungen steht vor der Tür und es werden aktive Tier- und Naturschützer von der Unteren Naturschutzbehörde der Stadt Weimar und Camsin e.V. gesucht, um die Tiere an den Krötenzäunen abzusammeln und über die Straße in Richtung ihrer Laichorte zu bringen. Das ist eine tolle Sache für Familien mit Kindern, bei der die Kids direkten Kontakt mit den Tieren haben und verschiedene Arten kennenlernen. Bis über 100 Exemplare könnt ihr je Tag finden und retten. Auch Bürogeplagte, die gerne mal einen Frischluft- und körperlichen Ausgleich hätten, haben hier die Chance dazu. Wichtig ist, dass ihr ab ca. Mitte März (je nach Witterung) für drei-vier Wochen und Wochenenden! jeweils früh(bis ca. 9 Uhr) und abends eine Stunde Zeit investieren könnt. Eventuell könnt ihr euch auch mit Freunden in den Zaun reinteilen, definitiv darf keine Lücke in der Betreuung entstehen. Ihr solltet mobil sein, da der Zaun am Stadtrand in Weimar Nord an der Ettersburger Straße steht. Möglich wäre auch mit dem Bus bis zur Bushaltestelle Ettersburger Straße zu fahren und dann ca. 5 Minuten zu Fuß zum Zaun zu laufen. Zwei andere Zäune außerhalb von Weimar haben schon ihre Betreuer gefunden. Fahrtkosten können erstattet werden.

Bitte meldet Euch bis Dienstag, den 28.2.17 unter info@camsin.de, Betreff Aktiver Artenschutz

Unser begehbares Kleintiergehege ist fertig!

Endlich ist es soweit! Mit viel Liebe zum Detail haben wir – ganz besonders unser begabter Handwerker Heiko Höpfner- unser begehbares Kleintiergehege fertig gestellt. Jetzt ist es möglich, sich ganz in Ruhe mitten zwischen die Tiere zu setzen, zu beobachten, die Tiere zu einem selbst kommen zu lassen.

Kleintiergehege

Nicht nur die Kinder genießen es. Auch Erwachsene lassen sich ein auf diese Ruhe und üben sich so in Geduld und Entspannung.

Freiwilligentag in Weimar am 20.September 2014

Klopf, klopf? Hereinspaziert!

So lautet das Motto unseres diesjährigen Freiwilligentages. In der Zeit von 10 bis 16 Uhr kann man uns unterstützen bei den Vorbereitungen zu unserem diesjährigen „Tag der offenen Tür“ am 28.September. Wer helfen möchte, kann gern bei der Flächenpflege und beim Gestalten mit anpacken. Wettersichere Kleidung und entsprechendes Schuhwerk ist notwendig.

Freiwilligentag

Ein Reitzelt für alle Fälle

Unsere Angebote und Tierbegegnungen finden seit Jahren bei jedem Wetter im Freien statt. Das kann sehr reizvoll sein im wahrsten Sinne des Wortes. Bei Wind, Regen und Schnee ist es manchmal ziemlich ungemütlich. Aus diesem Grund möchten wir rechtzeitig vor dem nächsten Herbst ein Reitzelt erwerben und aufstellen. Die Baugenehmigung ist vorhanden.
SpikeAus eigenen finanziellen Mitteln können wir uns diesen Wunsch nicht erfüllen. Wenn Sie uns unterstützen möchten, spenden Sie bitte unter dem Kennwort „Reitzelt“ auf unsere unten genannte Kontoverbindung. An dieser Stelle schon mal ein herzliches Dankeschön für ihre Unterstützung. Beim Tag der offenen Tür im nächsten Jahr können wir es Ihnen hoffentlich präsentieren.

Tiere zeichnen – für Kinder von 10 bis 17 Jahren

Wer von euch wollte nicht schon immer ein Pferd mit nach Hause nehmen und die süßen Hunde noch dazu, aber nicht alle Kinder haben so viel Platz in der Wohnung wie Pipi Langstrumpf in ihrer Villa Kunterbunt. Ein selbst gemaltes Bild wäre eine schöne, platzsparende Erinnerung an eure Lieblinge, wenn Pferde und Hunde und Hasen nur nicht so schwer zu zeichnen wären. Dafür ist an diesem Tag der Künstler Christoph Schaffarzyk dabei. Er kann euch zeigen, wie man unsere tierischen Modelle ins Bild setzt. So gibt es an diesem Tag zwischen Indianerspielen und Lagerfeuer viel zu erleben und am Ende können alle eine tolle Erinnerung mitnehmen.

Datum/Zeit: 24.5.2014 / 11 bis 16 Uhr

Ort: Camsin-Gelände an der Marienhöhe

Teilnahmegebühr: 25 Euro

Anmeldung über Christoph Schaffarzyk, Tel.: 0170 7074613

eigene Verpflegung ist mitzubringen

Anerkennung durch die Stiftung FamilienSinn Thüringen für unser Projekt zur Mensch-Tier-Begegnung mit autistischen Kindern

Ganz feierlich wurde am 4 Dezember 2013 im Erfurter Haus Dacheröden der Thüringer Familienpreis verliehen.

Wir hatten uns in diesem Rahmen mit unserem Projekt der Förderung und Begleitung von Familien mit autistischen Kindern beworben.

Uns war es wichtig, auf die vorhandenen Probleme der Familien aufmerksam zu machen und dies in die Öffentlichkeit zu tragen. Den Familien fehlt die finanzielle Unterstützung für notwendige Therapien.
Die von uns angebotene tier- und naturgestützte Therapie tut den Kindern und gleichsam auch den Familienangehörigen sehr gut. Es ergeben sich dadurch neue Kommunikationsmöglichkeiten und Freiräume im Miteinander, die Luft zum Atmen spenden.

Von der Thüringer Ministerin für Soziales, Familie und Gesundheit, Frau Heike Taubert haben wir dafür eine Anerkennung bekommen und konnten in den nachfolgenden Gesprächen viele Menschen zu dem Thema erreichen. Wichtig sind hier Therapien und Angebote, die über lange Zeit, mehrere Jahre, angeboten und finanziert werden. In diesem Sinne suche wir mit den Famileien nach Möglichkeiten der finanziellen Begleitung.

Vielen Dank für die Anerkennung unseres Projektes, das ist der erste Schritt in eine gute Richtung.

Urkunde

Lebenswelt – [statt Abstellgleis]

“In der Natur durchströmt den Menschen trotz
all seiner Sorgen wunderliches Wohlbehagen”

[Ralf Waldo Emerson]

Wir bieten eine Tagesbetreuung für Demenzkranke, bei der
die Betroffenen in ihrer jeweiligen Welt ihr Leben stressfrei,
mit Tieren in der Natur ausleben können.

Camsin e.V. ist ein gemeinnütziger, ehrenamtlich geführter
Verein in Weimar, der vielfältige soziale und therapeutische
Arbeit leistet sowie im Tier– und Naturschutz engagiert ist.

Für dieses Projekt haben sich Therapeuten, Sozialpädagogen
und Pflegekräfte zusammengefunden, um Dementen sowohl
entspannende als auch stimulierende Begegnungen in der
Natur und mit Tieren sowie handwerkliche und gärtnerische
Betätigung zu ermöglichen. Dafür nutzen wir das Potential
der Natur und das unserer tierischen „Therapeuten“ sowie
die unendlichen Bewegungs-, Spiel- und Beschäftigungs-
möglichkeiten auf unserem großen, naturnahen Areal.

Zusätzlich bereichern wir den Alltag unserer Tagesgäste mit
Märchenstunden, Musizieren, Basteln und Malen.

Parallel bieten wir pflegenden Angehörigen Rat, individuelle
Unterstützung sowie ein Konfliktlösungsmanagement, wenn
Stress-Symptome oder familiäre Spannungen sie belasten.

Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.
Unser Angebot kann über die Pflegekassen abgerechnet
werden.

Siehe auch Link!

Hopperprojekt

Leider gab es zu dieser Veranstaltung nur wenige Anmeldungen, was dem Spass und der Entdeckerfreude aber keinen Abbruch tat.

Mit offenen Ohren, Kescher und Becherlupe waren schnell die ersten Heuschrecken entdeckt.P1010707

Dipl.-Biologe Jörg Klingelhöfer konnte sehr anschaulich die vielen Unterschiede und Besonderheiten der Arten erklären. Am Schluss entstanden auch selbstgemalte Bilder.

Immerhin wurden 11 Heuschreckenarten gefunden, darunter die seltene Blauflügelige Ödlandschrecke, die kurze Strecken fast wie ein Schmetterling fliegt und dabei ihre wunderschönen blauen Flügel präsentiert.

2 Heuschreckenarten- Arten wurden sogar erstmalig für das Weimarer Stadtgebiet nachgewiesen, die Gemeine Sichelschrecke und die Gemeine Plumpschrecke.

Neben dem Erlebnis der Natur war es uns wichtig zu schauen, wie sich die Beweidung auf die Fauna auswirkt. Im Vergleich zu Begehungen in den Vorjahren, war in diesem Jahr ein deutlicher Anstieg der Heuschreckenfauna zu beobachten.