Die Goldhelm-Chocolatiers aus Erfurt werden Pate unserer Ziege „Lilly“

Seit Herbst 2013 lebt die witzig gefleckte Ziege Lilly bei uns. Sie ist neugierig und sehr menschenfreundlich. Die Pralinen-Zauberer der Goldhelm-Schokoladen-Manufaktur aus Erfurt haben die Patenschaft für sie übernommen.

Lilly

Wir freuen uns sehr, dass sie auch eine Canache (Pralinen-Schokolade) aus Ziegen-Frischkäse kreiert haben, durch deren Verkauf jeweils eine Spende unserem Verein zu Gute kommt.

Wir können nur sagen: sehr lecker und liebevoll gestaltet- auch ein schönes Geschenk!
Also unbedingt probieren! Man findet die Goldhelm-Manufaktur in Erfurt auf und hinter der berühmten Krämerbrücke.

Tag der offenen Tür – Sommerfest 28. September

Am Sonntag, den 28. September, ist es wieder soweit. Von 11 bis 17 Uhr steht das Tor des Vereins Camsin e. V. an der Marienhöhe für Besucher offen. Bei Führungen zu den Tieren kann man einen Einblick in die Arbeit des gemeinnützigen Vereins bekommen. Auf die Gäste warten Pferde, Hunde, Kleintiere und die Ziegen Edda und Lilly. Sie alle sind wichtige Partner in den tier- und naturgestützten Camsin-Angeboten zur Gesundheitsförderung. Zwei Höhepunkte sind vorgesehen: Ab 14 Uhr startet das Mitmach-Theaterstück „Talking wood“, in dem ein professionelles Schauspieler-Duo sehr einfühlsam Jung und Alt zum Entdecken der Schätze der Natur einlädt. Eine Premiere erwartet die Genießer besonderer Gaumenfreuden: Die Chocolatiers der „Goldhelm SchokoladenManufaktur“ aus Erfurt, sie sind Paten der Ziege Lilly, haben eine Canache-Schokolade aus Bio-Ziegenmilch kreiert. Diese wird erstmalig präsentiert. Für andere leibliche Wohltaten ist ebenfalls gesorgt. Weiterhin gibt es Bogenschießen, einen Bewegungsparcours, eine Holzschnitzerwerkstatt und vielfältige Angebote der Camsin-Gärtner, die übrigens auch Pferdeäpfel für eine Spende abgeben. Wer zwischendurch dem Trubel entfliehen möchte, auf den wartet ein Ort der Stille in Form einer mongolische Jurte, wo man Kraft tanken kann.

Plakat Tag der offenen Tür

Tierkommunikation mit Ute Fechter am 19. – 20. Juli 2014

URL: http://www.seeschamane.de/

Ich will wissen, was mein Tier will – mit Tieren sprechen wie Dr. Dolittle

Tierkommunikation nach Art der Naturvölker

Mit Tieren sprechen lernen, verstehen und Botschaften
mitteilen, Kompromisse finden und friedlich miteinander leben. Ute Fechter vermittelt verschiedene Methoden der nonverbalen Verständigung zwischen Mensch und Tier. Mit unterschiedlichsten Übungen erlernen wir die Kommunikation mit unseren Tieren und Pflanzen. Die nonverbale Verständigung kann auch die Kommunikation mit autistischen und dementen Menschen erleichtern. Der Kurs ist daher für deren Angehörige, die neugierig sind auf diese besondere Herangehensweise sehr gut geeignet.

Zeit: an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr (bei Bedarf auch länger)
Anmeldungen: bis spätestens 04. Juli 2014 per Mail.

Die Anmeldung wird bindend mit dem Eingang der Seminargebühr auf unten
stehendes Konto, Zweck: “Tierkommunikation mit Ute Fechter”

Stornierungen sind schriftlich möglich bis 04. Juli 2014, für spätere
Stornierungen wird die Hälfte der Seminargebühr fällig, Ersatzteilnehmer sind
möglich

Kontakt: Evelyn Franke, info@camsin.de 0176/47030297

Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich, ob ein Teil des Betrages über den
Bildungsgutschein abgedeckt werden kann, Ansprechpartner sind die VHS Weimar
und die IHK in Erfurt

Kosten: 240,00 €/Person

Eigene Verpflegung bitte selbst mitbringen. Eine nahe gelegene Küche ist vorhanden.
Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen.

Ute Fechter bietet am Montag, den 21. Juli 2014 einen Einzelkliententag auf der Fläche von Camsin e. V. an. Zu allen Lebensfragen kann man sich bei ihr Rat holen.
Bitte rechtzeitig anmelden, siehe oben. Die Kosten betragen 60,00 €/Stunde.

Gasthof Ilchmann in Oberroßla spendet 570 Euro an den Camsin e.V.

Max Ilchmann kommt einmal in der Woche im Rahmen eines Praktikums zu uns. Auf unserem großen Gelände inmitten von Natur und Tieren hilft Max bei der Pferdeversorgung, begleitet die Hunde auf ihren Spaziergängen und mistet Kleintierställe aus. Besonders gerne sammelt er Brennholz, von dem jede Menge gebraucht wird, um den Pausenwagen gemütlich warm zu heizen.

Max2

Familie Ilchmann betreibt den Gasthof Ilchmann Volkshaus Oberroßla und spendete dem Camsin e.V. Anfang Februar 570,00 Euro. Dieses Geld wird mit für den Bau eines befestigten Weges verwendet. So sollen zukünftig auch Menschen mit Gehbehinderungen und Rollstuhlfahrer die Angebote des Vereines nutzen können.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Familie Ilchmann.

Unsere Betreuung von Familien mit autistischen Kindern erhält finanzielle Unterstützung

Herzlichen Dank dem Möbelhaus IKEA in Erfurt, der Stiftung FamilienSinn und den prominenten Glühweinverkäufern Frau Heike Taubert, Thüringens Ministerin für Soziales, Familie und Gesundheit, dem Erfurter Oberbürgermeister Herrn Andreas Bausewein und dem Schwedischen Honorarkonsul Herrn Gerald Grusser für die Spende und den Verkauf am kalten und windigen Glühweinstand. Die betroffenen Familien werden sich freuen und wir werden berichten.

Zeitung-Camsin1

 

Anerkennung durch die Stiftung FamilienSinn Thüringen für unser Projekt zur Mensch-Tier-Begegnung mit autistischen Kindern

Ganz feierlich wurde am 4 Dezember 2013 im Erfurter Haus Dacheröden der Thüringer Familienpreis verliehen.

Wir hatten uns in diesem Rahmen mit unserem Projekt der Förderung und Begleitung von Familien mit autistischen Kindern beworben.

Uns war es wichtig, auf die vorhandenen Probleme der Familien aufmerksam zu machen und dies in die Öffentlichkeit zu tragen. Den Familien fehlt die finanzielle Unterstützung für notwendige Therapien.
Die von uns angebotene tier- und naturgestützte Therapie tut den Kindern und gleichsam auch den Familienangehörigen sehr gut. Es ergeben sich dadurch neue Kommunikationsmöglichkeiten und Freiräume im Miteinander, die Luft zum Atmen spenden.

Von der Thüringer Ministerin für Soziales, Familie und Gesundheit, Frau Heike Taubert haben wir dafür eine Anerkennung bekommen und konnten in den nachfolgenden Gesprächen viele Menschen zu dem Thema erreichen. Wichtig sind hier Therapien und Angebote, die über lange Zeit, mehrere Jahre, angeboten und finanziert werden. In diesem Sinne suche wir mit den Famileien nach Möglichkeiten der finanziellen Begleitung.

Vielen Dank für die Anerkennung unseres Projektes, das ist der erste Schritt in eine gute Richtung.

Urkunde

Lebenswelt – [statt Abstellgleis]

“In der Natur durchströmt den Menschen trotz
all seiner Sorgen wunderliches Wohlbehagen”

[Ralf Waldo Emerson]

Wir bieten eine Tagesbetreuung für Demenzkranke, bei der
die Betroffenen in ihrer jeweiligen Welt ihr Leben stressfrei,
mit Tieren in der Natur ausleben können.

Camsin e.V. ist ein gemeinnütziger, ehrenamtlich geführter
Verein in Weimar, der vielfältige soziale und therapeutische
Arbeit leistet sowie im Tier– und Naturschutz engagiert ist.

Für dieses Projekt haben sich Therapeuten, Sozialpädagogen
und Pflegekräfte zusammengefunden, um Dementen sowohl
entspannende als auch stimulierende Begegnungen in der
Natur und mit Tieren sowie handwerkliche und gärtnerische
Betätigung zu ermöglichen. Dafür nutzen wir das Potential
der Natur und das unserer tierischen „Therapeuten“ sowie
die unendlichen Bewegungs-, Spiel- und Beschäftigungs-
möglichkeiten auf unserem großen, naturnahen Areal.

Zusätzlich bereichern wir den Alltag unserer Tagesgäste mit
Märchenstunden, Musizieren, Basteln und Malen.

Parallel bieten wir pflegenden Angehörigen Rat, individuelle
Unterstützung sowie ein Konfliktlösungsmanagement, wenn
Stress-Symptome oder familiäre Spannungen sie belasten.

Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.
Unser Angebot kann über die Pflegekassen abgerechnet
werden.

Siehe auch Link!

Camsin ist Preisträger des Kinder- und Jugendpreises der PARITÄTISCHEN BuntStiftung und der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen

Aus den Händen von Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht als Schirmherrin erhielten wir am 27. September 2013 den Kinder- und Jugendpreis der PARITÄTISCHEN BuntStiftung und der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen. Die Freude war groß, ist der Preis doch eine öffentliche Anerkennung unserer bisherigen Arbeit und ein Ansporn für die Durchführung des eingereichten Projektes „Tiere suchen Beschäftigung“.
Festveranstaltung mit Überraschungen
Unter dem Motto „Gesundheit beflügelt“ gehen wir mit unserem Projekt neue Wege. Nicht das Übergewicht der Kinder oder die körperliche und gesundheitliche Beeinträchtigung stehen im Focus, sondern der Bewegungsdrang unserer Pferde und Hunde. Sie möchten über Stock und Stein quer durchs Gelände geführt werden. Dazu soll mit Kindern für Kinder ein Bewegungsparcours entstehen, in dem Mensch und Tier gemeinsam Hindernisse überqueren, Ruheecken finden, z. B. gemeinsam wippen, balancieren und die ungebändigte Natur erleben.
Gleichsam werden dazu Kräuter- und Duftecken gepflanzt. Wir laden ein zu beobachten, welche Pflanzen schmecken den Tieren besonders gut. Welche Kräuter kann auch der Mensch im Salat verwenden. Alles wird vor Ort ausprobiert. Und so erfolgt die Verknüpfung von Bewegung und gesunder Ernährung ohne erhobenen Zeigefinger.

Einladung zum Tag des offenen Tores

Samstag, den 12.10. 13

13.00 – 17.00 Uhr
Marienhöhe in Weimar

Auf unserer Fläche oberhalb der Marienhöhe möchten wir Ihnen unseren Verein vorstellen, Sie kennen lernen und gemeinsam feiern.
Für Essen und Trinken ist gesorgt.

Es erwarten Sie:

  • Tierbegegnung für Groß und Klein
  • Raum und Ruhe zur Entspannung
  • Holzbildhauerei
  • Bogenschießen
  • Indianerspiel am Tipi
  • Marmeladentauschbörse
  • Trödelmarkt
  • Herstellung von Kräutersalz

Trödel (bitte keine Möbel o.a. große Dinge) und hauseigene Marmeladen können gerne mitgebracht werden.