Anerkennung durch die Stiftung FamilienSinn Thüringen für unser Projekt zur Mensch-Tier-Begegnung mit autistischen Kindern

Ganz feierlich wurde am 4 Dezember 2013 im Erfurter Haus Dacheröden der Thüringer Familienpreis verliehen.

Wir hatten uns in diesem Rahmen mit unserem Projekt der Förderung und Begleitung von Familien mit autistischen Kindern beworben.

Uns war es wichtig, auf die vorhandenen Probleme der Familien aufmerksam zu machen und dies in die Öffentlichkeit zu tragen. Den Familien fehlt die finanzielle Unterstützung für notwendige Therapien.
Die von uns angebotene tier- und naturgestützte Therapie tut den Kindern und gleichsam auch den Familienangehörigen sehr gut. Es ergeben sich dadurch neue Kommunikationsmöglichkeiten und Freiräume im Miteinander, die Luft zum Atmen spenden.

Von der Thüringer Ministerin für Soziales, Familie und Gesundheit, Frau Heike Taubert haben wir dafür eine Anerkennung bekommen und konnten in den nachfolgenden Gesprächen viele Menschen zu dem Thema erreichen. Wichtig sind hier Therapien und Angebote, die über lange Zeit, mehrere Jahre, angeboten und finanziert werden. In diesem Sinne suche wir mit den Famileien nach Möglichkeiten der finanziellen Begleitung.

Vielen Dank für die Anerkennung unseres Projektes, das ist der erste Schritt in eine gute Richtung.

Urkunde